AKTUELLES

Neuigkeiten und Informationen

AKTUELLES

Neuigkeiten und Informationen

2021

         

Nächster Fischerprüfungs Onlinekurs am

01. Juni 2021

Der erste Onlinekurs ist gut angelaufen und daher wird ein neuer Kurs im April stattfinden. Hier kommen die weiteren Informationen dazu:

Start: 01.06.2021 um 19:00 Uhr im Online Unterricht

Anmeldung: Ab sofort unter SeltzMarco68@googlemail.com

Mindestalter: 13 1/2 Jahre bei Lehrgangsbeginn

Lehrgangsdauer: 15 Unterrichtsabende (Online)

Prüfungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Lehrgangskosten: Erwachsene – 110 Euro

                              Jugendliche –   85 Euro

Alle weiteren Informationen bekommen sie vor Lehrgangsbeginn per E-Mail zugesendet.

         

Nächster Fischerprüfungs Onlinekurs am

12.April2021

Der erste Onlinekurs ist gut angelaufen und daher wird ein neuer Kurs im April stattfinden. Hier kommen die weiteren Informationen dazu:

Start: 12.04.2021 um 19:00 Uhr im Online Unterricht

Anmeldung: Ab sofort unter SeltzMarco68@googlemail.com

Mindestalter: 13 1/2 Jahre bei Lehrgangsbeginn

Lehrgangsdauer: 15 Unterrichtsabende (Online)

Prüfungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Lehrgangskosten: Erwachsene – 110 Euro

                              Jugendliche –   85 Euro

Alle weiteren Informationen bekommen sie vor Lehrgangsbeginn per E-Mail zugesendet.

         

CORONA AUSFÄLLE MÄRZ

Da es im März nur 2 Termine gibt, haben wir auch keine Ausfälle, die wir hier melden könnten.

Am 26.03.2021 ist das Kranen der Boote geplant, die Bootsbesitzer werden schriftlich informiert.

Am 28.03.2021 ist ein Fischerei Aufseher Treffen geplant und wenn dieses stattfindet, werden die Aufseher in der Whats App Gruppe frühzeitig informiert. Aus gegebenem Anlass sollten wir das Treffen irgendwie duchführen, zur Not in einer Onlinesitzung.

         

24. APRIL 2021 Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder und Angelfreunde

Ihr habt ja alle mitbekommen, das der Corona Lockdown erneut verlängert wurde. Aus diesem Grund können und dürfen wir die Jahreshauptversammlung, die für den 27.02.2021 geplant war, nicht durchführen und müssen sie erneut verschieben.

DER NEUE TERMIN WURDE JETZT VORLÄUFIG AUF DEN 24. APRIL 2021 GESETZT, WOBEI WIR WIE GEHABT ABWARTEN MÜSSEN, WIE DIE PANDEMIE SICH BIS DAHIN ENTWICKELT.

Wir werden auf jedenfall frühzeitig hier auf unserer Internetseite eine Information posten und wenn die Versammlung stattfinden sollte, gibt es auch noch eine Pressemitteilung in der OZ.

Auch die Tagesordnungspunkte werden hier auf der Seite rechtzeitig für sie Veröffentlicht.

        

25. Januar 2021 Fischerprüfungskurs

Der Angelsportverein Leer bietet in Zusammenarbeit mit dem BVO Emden einen Fischerprüfungskurs in Onlineform an.

Der Kurs beginnt am 25.01.2021 und die Prüfung ist für den 13. März 2021 vorgesehen. Eine Anmeldung erfolgt ab sofort unter:

SeltzMarco68@googlemail.com

Wir benötigen den Vor- und Zunamen, Anschrift, Telefonnummer und eine E-Mail Adresse.

Alle weiteren Informationen gibt es nach der Anmeldung per E-Mail zugesendet. Hier noch ein paar Eckdaten:

Anmeldung : ab sofort unter oben genannter E-Mail Adresse

Mindestalter: 13 1/2 Jahre

Lehrgangsdauer: 15 Unterrichtsabende Theorie im Onlinekurs

Prüfung: Vorraussichtlich am 13.03.2021

Lehrgangskosten: Erwachsene – 100 €

                           Jugendliche –   75 €

2020

        

AKTUALLISIERUNG DER CORONA AUSFÄLLE

!! ACHTUNG !!

Der Vorstand hat gestern einstimmig beschlossen, dass „ALLE“ Veranstaltungen, die in diesem Jahr noch stattfinden sollten, abgesagt werden. Dieses Betrifft:

– 15.08.2020 – Laternenangeln mit Grillen

– 31.08.2020 – Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung

– 12.09.2020 – Jahreshauptversammlung *

– 10.10.2020 – Jugend Raubfischangeln

– 17.10.2020 – Gallimarkts Aalessen

– 14.11.2020 – Gewässerausschuss angelt

– 14.11.2020 Spanferkelessen

– 15.11.2020 – Bootsbesitzerversammlung

– 28.11.2020 – Seniorenweihnachtsfeier

* für die Jahreshauptversammlung bekommen alle Mitglieder noch einen gesonderten Brief per Post zugesendet.

 

Außerdem hat der Vorstand einstimmig beschlossen, dass auch das Vereinsheim in diesem Jahr NICHT mehr öffnen wird.

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen, dass ihr alle gesund bleibt !!

Durchführung von Mitgliederversammlungen

        

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland ist auch die Arbeit der Vereine und Verbände betroffen und jeder Vorstand muss ausgewogene Entscheidungen treffen. Dies betrifft vor allem die Durchführung von Mitgliederversammlungen, Vereinsfeiern und den Trainings- und Wettkampfbetrieb, wie beispielsweise Spielbetrieb, Wettkämpfe, Kurse des Vereins und Trainingslager im In- und Ausland.

  1. Durchführung von Mitgliederversammlungen

In vielen Vereinen stehen gerade zu Anfang des Jahres die turnusmäßigen Mitgliederversammlungen (MV) an und viele Vorstände fragen sich, ob und wie man sich aufgrund der Corona-Pandemie als Verein hinsichtlich Absage und Verlegung der MV zum Schutz der Mitglieder verhalten sollte.

Dazu einige rechtliche Hinweise:

1.1 Unterscheidung nach Anlass für eine Absage oder Verlegung

Hier müssen zwei Situationen unterschieden werden:

1.1.1 Die MV muss aufgrund einer behördlichen Anordnung (Kommune oder Land) nach §§ 16, 28 InfektionsschutzG (IfSG) abgesagt werden

oder

1.1.2 der Vorstand des Vereins entscheidet nach eigenem Ermessen aufgrund von internen Abwägungen der Interessen und Prioritäten.

Im Fall 1.1.1 hat der Vorstand des Vereins kein Ermessen und die Regelungen des Vereinsrechts treten zurück. Die MV darf nicht stattfinden und muss abgesagt werden.

Merke!

Behördliche Entscheidungen kann sowohl die Landesregierung des jeweiligen Bundeslandes generell treffen als auch die örtliche zuständige Stadt oder der Landkreis. Der Vorstand sollte sich dazu genau und laufend informieren.

 

Im Fall 1.1.2 hat der Vorstand vereinsrechtlich Folgendes zu beachten:

1.2 Satzung ist maßgeblich

Der Vorstand muss die konkreten Regelungen der Satzung des Vereins beachten.

Viele Satzungen sehen vor, dass die MV z. B. im ersten Quartal des Jahres stattfinden muss. Dies hängt jedoch von der konkreten Formulierung der Satzung ab. Rein formal muss der Vorstand nach § 36 BGB diese Vorgabe erfüllen und ist satzungsrechtlich zur Durchführung der MV verpflichtet.

Der Vorstand als Einberufungsorgan muss aber aufgrund der aktuellen Risikolage abwägen und die Entscheidung treffen, ob aus höherrangigen Interessen oder aus Gründen des Gemeinwohls auch entgegen der Satzung die MV abzusagen ist.

Kriterien für die Abwägung können sein:

  • Anzahl der teilnehmenden Mitglieder bzw. Personen
  • Liegen bei den Teilnehmern mögliche Risikofaktoren vor (z. B. Alter und Vorerkrankungen)?
  • Art und Lage der Räumlichkeiten
  • Länge der Veranstaltung.

Über die Entscheidung des Vorstands sollte ein Vorstandsbeschluss gefasst werden, da vereins- und satzungsrechtlich eine Satzungsdurchbrechung vorliegen kann, die zu Schadensersatzansprüchen gegen Verein und Vorstand führen könnte.

Dies dürfte jedoch nicht der Fall sein, wenn für die Nichtdurchführung der MV ein wichtiger Grund vorliegt. In der vorliegenden Situation aufgrund des Coronavirus kann man daher nicht davon ausgehen, dass sich der Vorstand fehlerhaft oder schuldhaft verhält, wenn er entgegen der Satzung eine MV nicht einberuft, selbst wenn dem Verein dadurch ein Schaden entstehen sollte (z. B. Raummiete, Catering).

Auch die Registergerichte prüfen dies nicht nach, d. h. ein formaler Verstoß gegen § 36 BGB im Falle der Nichtdurchführung der MV kann allenfalls durch die Mitglieder gerügt werden.

 

1.3 Verfahren, wenn die MV nicht durchgeführt werden kann/soll

Wenn der Vorstand – wovon aktuell in den allermeisten Fällen auszugehen ist – zu dem Ergebnis kommt, dass es vor allem für den Schutz der Mitglieder entscheidend darauf ankommt, diese keinen unnötigen Risiken auszusetzen, dann ist die MV nicht durchzuführen.

Coronavirus: Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren

 

        

2. Durchführen – Absagen – Verschieben der Mitgliederversammlung und die Folgen

Warum wurde der Gesetzgeber aktiv? – Es geht um die Handlungsfähigkeit von Vereinen in der Corona-Krise. In vielen Vereinen stehen gerade zu Anfang des Jahres die turnusmäßigen Mitgliederversammlungen (MV) an und viele Vorstände fragen sich, ob und wie man sich aufgrund der Corona-Pandemie als Verein hinsichtlich Absage und Verlegung der MV zum Schutz der Mitglieder verhalten soll, vor allem dann, wenn die Satzung des Vereins regelt, dass die Mitgliederversammlung z. B. im I. Quartal stattfinden muss. Rein formal muss der Vorstand nach § 36 BGB diese Vorgabe erfüllen und ist satzungsrechtlich zur Durchführung der MV verpflichtet. Aufgrund der aktuellen behördlichen Anordnungen dürfen jedoch keine Mitgliederversammlungen mehr durchgeführt werden.

FISCHERPRÜFUNG

Der Kurs wird in diesem Jahr nicht stattfinden !!

        

Angelsportverein Leer und

Umgegend e.V.

Fischerprüfung

Am 31. August 2020 sollte der nächste Vorbereitungslehrgang starten.

Der Vorstand hat gestern auf seiner Sitzung einstimmig beschlossen, den Kurs in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

Wir möchten es nicht riskieren, dass sich jemand auf Grund der Covid – 19 Pandemie ansteckt, denn der Virus grasiert immer noch, was die stetig steigenden Zahlen uns zeigen.

Der nächste Kurs würde im Frühjahr stattfinden und auch dort müssen wir schauen, in wie weit das Virus noch aktuell ist.

Die Gesundheit unserer Lehrgangsteilnehmer und die der Mitglieder liegt uns sehr am Herzen und der Vorstand hofft auf euer Verständnis.

         

AKTUALLISIERUNG DER CORONA AUSFÄLLE

11.07.2020

15.08.2020 – 18:00 Uhr – Laternenangeln mit Grillen

DAS VEREINSHEIM BLEIBT AUCH NOCH BIS ENDE AUGUST GESCHLOSSEN !

Danach werden wir anhand der Corona Entwicklungen weiter entscheiden müssen.

Am 31.08.2020 war der Vorbereitungslehrgang für die Fischerprüfung geplant. Das wir es so einrichten können, das wir für genügend Abstand sorgen können, wird dieser wohl auch stattfinden (Änderungen vorbehalten).

Die Teilnehmerzahl für diesen Kurs müssen wir aber auf 20 Personen begrenzen!

Bitte schauen sie 2 Wochen vor dem Lehrgang noch einmal auf diese Internetseite, wo wir dann posten werden, ob dieser stattfindet oder nicht.

 

         

AKTUALLISIERUNG DER CORONA AUSFÄLLE

20:06:2020 – 18.00 – 9.00 Uhr – Nachtangeln für Erwachsene

27.06.2020 – 19:00 Uhr – Matjesessen

05.07.2020 – Jugendangeln der Kreisvereine (vom Veranstalter abgesagt)

Auch diese Termine mußten wir Coronabedingt absagen und wir bitten weiterhin für Euer Verständnis

Weitere Informationen über Ausfälle oder wieder stattfindende Veranstaltungen finden sie hier auf der Seite oder wieder im Schaukasten am Vereinsheim.

         

Das „Jugend- & Familienangeln“, dass am 06.06.2020 stattfinden sollte, muss leider auch wegen -Corona- abgesagt werden.

Weitere Informationen über Ausfälle oder wieder stattfindende Veranstaltungen finden sie hier auf der Seite oder wieder im Schaukasten am Vereinsheim.

!! ACHTUNG NEU !! CORONA-VIRUS INFO !! ACHTUNG NEU !!

Folgende Veranstaltungen werden auf Grund der Corona Bestimmungen in diesem Jahr NICHT stattfinden:

– Jugend Anangeln mit Matze Koch (09.05.2020)

– Geräteflohmarkt – Autogramme Matze Koch (09.05.2020)

– Königsangeln mit anschließendem Grillen (10.05.2020)

Weitere Ausfälle für Juni entnehmen sie bitte dieser Internetseite oder dem Schaukasten, der am ASV Heim neben dem Eingang hängt. Wir werden auf diesen beiden Plattformen immer rechtzeitig informieren.

Da aber trotz allem noch geangelt werden darf (max. zu zweit und mit 1,5 Meter Abstand) wünschen wir allen Mitgliedern Petri Heil und bleiben sie alle gesund.

Der Vorstand

         

!! ACHTUNG !! CORONA-VIRUS INFO !! ACHTUNG !!

Der Corona Virus hat uns alle fest im Griff und auch wir müssen ab jetzt für unbestimmte Zeit damit umgehen und einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Da die Regierung mittlerweile beschlossen hat, dass man soziale Kontakte meiden und von Veranstaltungen fern bleiben soll und auch uns die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitglieder und Gäste sehr am Herzen liegen, werden auch wir uns Einschränken müssen.

Folgende Änderungen / Absagen treten ab sofort und bis auf weiteres in Kraft:

1. Das Vereinsheim bleibt bis auf weiteres geschlossen. Wann wir wieder öffnen können, wissen wir noch nicht.

2. Der Vorbereitungskurs wurde am Montag, 16.03.2020 abgesagt und die Teilnehmer wurden auf den Herbstkurs verwiesen

3. Das Kranen der Boote wurde verschoben, ein neuer Termin wird den Bootsbesitzern rechtzeitig Mitgeteilt

4. Das Treffen der Fischereiaufseher wird vertagt, auch hier wird dann ein neuer Termin gesucht.

Dann ist der nächste Termin erst wieder im Mai und weil wir alle hoffen, dass wir schnell wieder aus der Krise raus kommen, werden wir den erstmal stehen lassen.

Sollte es weitere Absagen oder Änderungen geben, werden diese sofort hier auf der Internetseite gepostet, so das ihr alle schnell wieder auf dem neusten Stand seit.

Der Vorstand hofft, dass ihr alle gesund bleibt und das wir alle zusammen diese Krise schnell und unbeschadet überstehen.

Der Vorstand

      2020          

Das alte Jahr haben wir alle hinter uns gelassen und das neue Jahr hat begonnen. Auch im Jahr 2020 wird es im ASV wieder einige Veranstaltungen für unsere Mitglieder und Familienmitgliedern geben. Die genauen Termine stehen schon im Internet unter „Aktuell – Termine“ und alle Mitglieder bekommen sie dann auch noch mit der jährlichen Mitgliederpost.

Als nächstes steht am 02. März 2020 der neue Vorbereitungslehrgang für die Fischerprüfung an und wir hoffen wieder auf eine rege Beteiligung.

Petri Heil in 2020 wünscht der Vorstand